Verleihung des 5. deutschen IT-Sicherheitspreises

Logo










In die­sem Jahr wird der IT-Si­cher­heits­preis zum 5. Mal ver­lie­hen. Mit dem Deutschen IT-Sicherheitspreis möchte die Horst Görtz Stiftung IT-Sicherheitslösungen „Made in Germany" fördern und bekannt machen. Mit einem Preisgeld von insgesamt 200.000 Euro (1. Platz: 100.000, 2. Platz: 60.000, 3. Platz: 40.000) zählt er zu den höchst dotierten privat gestifteten Wissenschaftspreisen. Die Schirmherrschaft hat Michael Hange übernommen, Präsident des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik. Stif­te­rin ist die Horst Görtz Stif­tung. Ihr Na­mens­ge­ber Horst Görtz war selbst in den letz­ten 20 Jah­ren aktiv an der Ent­wick­lung der IT-Si­cher­heit in Deutsch­land be­tei­ligt und un­ter­stütz­te die Bran­che in den ver­gan­ge­nen Jah­ren unter an­de­rem durch För­de­rung von Stif­tungs­pro­fes­su­ren, Dok­tor­an­den und Ver­an­stal­tun­gen.

In diesem Jahr lädt das Horst Görtz Institut für IT-Sicherheit der Ruhr-Universität Bochum herzlich zur Preisverleihung mit begleitender Ausstellung der Nominierten ein.

Wann:
Donnerstag, den 23. Oktober 2014, 14:30 Uhr

Wo:
Zentrum für IT Sicherheit, Lise-Meitner-Allee 4, 44801 Bochum

Anfahrt


Programm:


Begrüßung
Dr. M. Hange,Präsident des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik
Dr.-Ing. e.h. H. Görtz, Gründer der Horst Görtz Stiftung

Verleihung der beiden dritten Plätze
Laudatio von K.-D. Wolfenstetter
Laudatio von D. Fox

Verleihung des zweiten Platzes
Laudatio von Prof. Dr. F. Freiling

Verleihung des ersten Platzes
Laudatio von Prof. Dr. M. Waidner

Musikalische Begleitung durch das Jazztrio des Musischen Zentrums der Ruhr-Uni Bochum

Dauer ca. 80 Minuten

Der Bildungs- und Wissenschaftsjournalist Armin Himmelrath (Deutschlandradio, Süddeutsche Zeitung, Spiegel) moderiert die Veranstaltung.

Im Anschluss laden wir Sie im Foyer des Zentrums für IT-Sicherheit herzlich zum Abendessen und Networking ein.