Tedx-Konferenz: Erschaffe eine bessere (digitale) Welt

11.07.2017 - Julia Laska

TedxRUB

Tedx-Konferenzen, auf denen engagierte Menschen ihre Ideen austauschen, gibt es mittlerweile auf der ganzen Welt – und nun auch in Bochum. So fand am 21. April 2017 unter dem Motto „Building a Better World“ die erste Tedx-Konferenz im Blue Square der Ruhr-Universität Bochum statt.
TED steht dabei für Technology, Entertainment und Design, während das x deutlich macht, dass es sich um eine unabhängig organisierte Konferenz handelt. Zur Premiere fanden sich im Blue Square lokale wie internationale Referenten zusammen, die zu den unterschiedlichsten Themen referierten. Unter ihnen auch Christian Zenger, Wissenschaftler am Horst Görtz Institut für IT-Sicherheit (HGI) und Mitgründer des Start-ups PHYSEC. In seinem Vortrag „From Hackers to Founders to a Better World“ beschrieb er den – mitunter beschwerlichen, aber durchaus lohnenswerten – Weg vom Hacken bis hin zur Unternehmensgründung im Bereich der IT-Sicherheit. Das erklärte Ziel: Die digitale Welt ein Stück weit besser machen. So bietet das noch junge Unternehmen mit seinen Technologien unter anderem die Möglichkeit, Produkte verlässlich zu digitalisieren, die Komplexität der Produktlinien zu reduzieren und Risiken zu minimieren – bei gleichzeitiger Einhaltung höchster Sicherheitsstandards. Und diese gilt es, im Auge zu behalten. Denn eines ist sicher, so Christian Zenger: IT-Sicherheit wird durch die Vernetzung im Zuge des „Internet of Things (IoT)“ weiter an Relevanz gewinnen. IoT wird Realität werden und unseren Alltag verändern.

Den kompletten Vortrag von Christian Zenger im Rahmen der Tedx-Konferenz finden Sie unter:

tedxbochum.


Weiterführende Informationen zu den Tedx-Konferenzen gibt es hier:

tedx.


Sie möchten mehr über das Start-up PHYSEC erfahren? Weitere Informationen gibt es unter:

physec.

Tags: rub, Tedx