­­­­­­­­­­­­­­­­­4­­.­ IT Grun­dschutztag 2010

­­­­­­­19. No­vember 2009, IHK Bochum
­zum Thema:"Kommunikations- und Informationstechnik - Risiken und Abhängigkeiten"

­­­­veranstaltet vom BSI, dem Horst Görtz Institut und der IHK Bochum­
­

A­m 19­. November 2009 veranstalten das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), das Horst Görtz Institut und die IHK Bochum den 4. IT-Grundschutztag in der Geschäftsstelle der IHK Bochum. Der Grundschutztag bringt ISO-27001-Auditoren unter dem ­Thema "Kommunikations- und Informationstechnik - Risiken und Abhängigkeiten" zusammen.

Sie können sich hier kostenlos für die Veranstaltung anmelden.
Anmeldeschluss ist der 11.11.09.­
­­
­Der Veranstaltungsort ist in der IHK in 44787 Bochum, Ostring 30-32. Eine genaue Anfahrtsbeschreibung zum Veranstaltungsort finden Sie hier.­­


­Tagungsp­rogramm ­

10:00 ­– 10:1­5 Uhr Begrüßung der Teilnehmer
Christoph Burghaus, Stv. Hauptgeschäftsführer der IHK Bochum
­Isabel Münch, BSI
10:15 – 11:00 Uhr Risiken und Abhängigkeiten in einer vernetzten Welt,
­Dr. Christopher Wolf, Horst Görtz Institut
11:00 – 11:30 Uhr ­IT-Grundschutz- Informationssicherheit ohne Risiken und Nebenwirkungen,
Isabel Münch, BSI
11:30 – 12:00 Uhr ­Kaffeepause
12:00 – 12:45 Uhr ­IT-Grundschutz in komplexen Informationsverbünden - Lösungsszenarien
­aus der Praxis,
Rudolf Schöngarth, Secunet
12:45 – 13:45 Uhr Mittagspause
13:45 – 14:30 Uhr Samba trifft IT-Grundschutz,
Christoph Zauner, Fachhochschule Hagenberg (AU)
14:30 – 15:15 Uhr Vorstellung des IT-Grundschutz Bausteins D(omain)N(ame)S(ystem),
Thomas Ledermüller, Fachhochschule Hagenberg (AU)
15:15 – 15:45 Uhr Kaffeepause
15:45 – 16:15 Uhr Sicherheit von Cloud Computing – geht denn das?
Alex Didier Essoh, BSI
16:15 – 16:35 Uhr Neues zum IT-Grundschutz und zum GSTOOL,
Michael Ruck, BSI
16:35 – 17:00 Uhr Anregungen und Diskussion

­ ­

Ansprechpartnerin im Horst Görtz Institut:
­Franziska Tippmann (Vorname.Nachname@hgi.rub.de) ­